Warum wird man Geophysiker?

Ich bin von ganzem Herzen Geophysiker.
Doch da stellt sich die Frage: Warum liebe ich Geophysik so sehr?!

Als kleiner Junge, war ich ein eher besonderes Kind. Ich spielte nicht im Sandkasten, ich erforschte die Lokale Kiesgrube. Zugegeben recht erfolgreich, da ich mit geologisch-geophysikalischen Themen beim Landeswettbewerb “Sch?ler experimentieren” regelm??ig Preise einheimste. Fr?h habe ich gelernt, dass Schleswig-Holstein bis vor kurzem (geologisch gesehen) noch gar nicht existierte und so war mein Interesse geweckt. Aber warum studiere ich nun Geophysik und nicht Geologie?

gnuckx on Flickr :: CC BY 2.0 (unported)Etna Volcano Paroxysmal Eruption Jan 12 2011 – Creative Commons by gnuckx, gnuckx on Flickr :: CC BY 2.0

In der Geophysik beschreiben wir die physikalischen Prozesse, die die Welt bewegen und formen. Es sind diese physikalischen Prozesse, die mich in ihren Bann zogen.
Ich meine schaut euch Vulkane an! Sie sind wundersch?n, majest?tisch, aber gef?hrlich. Dies sieht man bereits an der Oberfl?che, doch die inneren Prozesse, die einen Vulkan und Magmakammern formen, sind ebenso imposant. Nat?rlich h?rt es bei Vulkanen nicht auf, denn Erdbeben sind mindestens ebenso interessant. Die Propagation von seismischen Wellen in der Erde ist unglaublich faszinierend und hat so manches Mysterium des Untergrundes enth?llt. Nat?rlich wird ein Geophysiker auch nicht davor zur?ckschrecken, das Erdmagnetfeld zu erkunden und zu erkl?ren.

Doch die Geophysik geht ?ber die blo?e Beobachtung und Beschreibung dieser Naturph?nomene hinaus. Die Geophysik versucht diese Effekte und Prozesse zu erkl?ren. Dazu k?nnen wir auf High-End Supercomputer und weit fortgeschrittene Software zur?ckgreifen. Doch nat?rlich brauchen diese Modelle einen Rahmen und ohne den Rahmen der Naturgesetze w?rden sie wohl kaum die Beschaffenheit der Erde – geschweige denn des Universum – widerspiegeln. Doch diese Modelle k?nnen sehr vielf?ltig werden. Eine Voraussetzung f?r Erdbeben ist eine mechanische Spannung die sich im Untergrund aufbaut. Hierzu zieht der Geophysiker zum Beispiel die Spannungs-Dehnungs-Beziehung heran. Wenn ein Erdbeben passiert ist, k?nnen die seismischen Wellen, die aufgenommen wurden, herangezogen werden um den Ursprungsort (das Hypozentrum) des Erdbeben zu lokalisieren. Oft k?nnen von diesen Wellen auch die Art des Erdbeben abgeleitet werden.
Nichtsdestotrotz gibt es auch noch Grundlagenforschung in der Geophysik. So ist das Erdmagnetfeld noch nicht in seiner G?nze erkl?rt. Zudem m?ssen noch einige Missverst?ndnisse ausger?umt werden, denn es wird noch viel zu oft erz?hlt, der Erdmantel sei fl??ig, wobei der Erdmantel duktil/plastisch verformt wird und somit eigentlich fest ist.

Daraus sehen wir bereits recht einfach, dass die Geophysik viele spannende Gebiete umfasst und die genannten sind nur ein kurzer Einblick. Um in der Geophysik voran zu kommen m?ssen wir die Grundlagen der Physik und der Mathematik heranziehen. Dazu gesellt sich noch die Geologie, die wir brauchen um den Untergrund richtig zu verstehen. Da in der Geophysik oft Daten verarbeitet und Modelle erstellt werden m?ssen, brauchen wir auch ein gewisses Verst?ndnis f?r Informatik, wenn es um Programmierung und Optimisierung von Programmen und Modellen geht. Diese Liste ist beliebig erweiterbar, besonders da viele artverwandte Felder n?tzliche Informationen, Konzepte und Algorithmen bereitstellen. Als Beispiel l?sst sich die Nachrichtentechnik nennen, die wie die Seismik auf ?bertragung von Informationen durch Wellen auszeichnet.

Zusammenfassend kann man sagen, dass man als Geophysiker oft ins Feld, oder auf ein Schiff, oder gar ins WeltallBiographie von Alexander Gerst, ESA f?hrt. Man arbeitet mit neuester Technik und analisiert zuhause alles an High-End Computern. Um mit den Datenvolumen und Methoden mitzuhalten, entwickelt man neue Algorithmen und kann abends beim Bierchen mit Freunden ein riesiger Nerd sein.

Wer w?rde also kein Geophysiker sein wollen?!

Bald werde ich einige interessante Einblicke in Teilbereiche der Geophysik aufbereiten und hier pr?sentieren. Das solltest du nicht verpassen.

The following two tabs change content below.
... is a geophysicist by heart. I work in seismic interpolation. My interest extend to data security, software engineering, geology and science comm. After work I love to go rock climbing and lift some heavy weights. In the evening I endulge in board games with friends and my wonderful partner. The Way of the geophysicist.
Posted in Jobsearch, Personal Journey and tagged , , .

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *